Sie sind hier: Startseite » Herren

Herren

VC Goslar zurück in der Spur

Vergangenen Samstag mussten die zuletzt doppelt unterlegenen Spieler des VC in Braunschweig beim TSV Schapen antreten. Die primäre Aufgabe an diesem Spieltag war es, wieder die nötige Sicherheit zu finden und im Idealfall drei Punkte mit nach Hause zu bringen.

Wie bestellt pünktlich zum Anpfiff bekamen die elf angereisten spielfitten Volleyballer Unterstützung durch ihre ein-Mann-Fankurve, deren Schulter an dieser Stelle gute Besserung gewünscht wird. Nach kleineren Anlaufschwierigkeiten fing sich die aufgebotene Sechs zur Mitte des Satzes, spielte sich eine Führung heraus und gab diese auch nicht mehr ab, so dass der erste Satz mit 25:21 an Goslar ging.
Im zweiten Satz konnte sich keins der beiden Teams absetzen. Kleine Fehler und Unkonzentriertheiten gaben schließlich den Ausschlag gegen den VC, der sich mit 21:25 geschlagen geben musste.
Satz drei begann mit der ersten personellen Änderung beim VC in dieser Begegnung. Der Tausch auf der Mittelblockerposition zeigte Wirkung. Schapen konnte weniger Durchschlagskraft im Angriff entwickeln, womit der Satz früh entschieden war und kurz vor Ende auch ein Wechsel auf der Zuspielerposition den 25:18 Sieg nicht gefährdete.
In Satz vier bekamen dann auch die restlichen VCler ihre Spielzeit. Die Schapener konnten immer weniger entgegensetzen und machten in diesem Satz nicht mehr als 17 Punkte.
Durch eine gute Mannschaftsleistung, die im Nachhinein als "Arbeitssieg" eingestuft wurde, bleiben drei Punkte auf dem Konto der Männer vom VC Goslar.
Das nächste Spiel des VC ist am 09.02.2019 ein Heimspiel gegen Schapen und Vorsfelde. In der kommenden langen Winterpause ist also genug Zeit nochmal an der ein oder anderen Stellschraube zu drehen.

Es spielten : Simon Ahrens, Martin Baensch, Florian Strauß, Jonas Jahns, Alexander Riegler, Piet Karwarth, Sida Li, Mathias Krosta, Sebastian Dorn, Torsten Scheele und Heiner Köhler